KulturmagazinKulturmagazin

Unterstützung für Kulturschaffenden in Zeiten von Corona

Viele große und kleine Kulturprojekte mussten aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie schon abgesagt oder verschoben werden. Seitens der österreichischen Bundesregierung wurde ein Verbot für Großveranstaltungen erlassen, welches bis Ende August gilt. Allerdings wurden auch Schritte, wie die Öffnung von Galerien und Museen ab Mitte Mai, bekannt gemacht, die uns langsam wieder auf den Weg in ein „normales“ Leben führen. Im Kulturbereich sind wir oft auf Einnahmen durch Publikum oder Besucher angewiesen. Es ist noch nicht abzusehen, wann das wieder so möglich sein wird, wie wir es kannten.

Sich zu Informieren hilft jedenfalls bei der Planung und gibt etwas Sicherheit. Auch verschiedene Töpfe, um KünstlerInnen und Kulturinitiativen in finanziellen Notlagen zu helfen bzw. davor zu bewahren wurden geschaffen.

Wir haben einige Informationen zusammengetragen, die euch als Kulturschaffende helfen könnten:

Links Coronahilfe Kultur

  • Auflistung der TKI von Unterstützungsmöglichkeiten laufend aktualisiert.
  • Covid-19 und Kultur der TKI – Tiroler Kulturinitiativen: Sehr breite aber übersichtlich gestaltet Informationen und weiterführende Links.
  • Unterstützung für KünstlerInnen in Notsituationen: Der Unterstützungsfonds ist ein im KSVF (Künstler*innen-Sozialversicherungsfonds) angesiedelter Sozialtopf zur finanziellen Unterstützung von Künstler*innen, die durch einen Notfall in finanzielle Not geraten sind oder durch einen unvorhersehbaren Anlass in eine Situation, die ohne Unterstützung zu einem Notfall führen wird. Festgemacht am jeweiligen Notfall können bis zu € 5.000 – als Einmalzahlung oder vor allem krankheitsbedingt als wiederkehrende Geldleistung – ausbezahlt werden, in Ausnahmefällen auch mehr. In der aktuellen Situation hat der KSVF bereits festgestellt, dass Einkommensausfälle durch die Corona-Krise jedenfalls eine Notlage im Sinne dieses Unterstützungsfonds sind. Leitfaden für Anträge.

Solltet ihr Hilfe oder weitere Informationen benötigen wendet Euch bitte an uns. Sollte es Ideen oder Anregungen geben wie wir seitens Netzwerk Kultur behilflich sein können, zögert nicht und lasst es uns wissen.

Netzwerk Kultur, Bernhard Geisler
geisler@standortmarketing-kufstein.at
+43 (0)664 2539735

Bitte haben Sie Geduld

Wir bereiten den Inhalt vor...